es geht um weltbewegendes
(wilhelm willms, 1974)
denn durch das wort
wird alles
und nichts was wird
wird ohne das wort

die kirche
die gemeinde jesu
jede konkrete gemeinde
kann nur neu entspringen
aus dem wort
das nahe bei gott ist
das an der front ist
das am anfang
im ursprung ist
die kirche
kann nicht
neu aus worthülsen entspringen
sie kann nur
darin begraben werden
denn von worthülsen
geht eine langeweile aus
die tödlich ist
langeweile
an der wir alle sterben können
und auch langsam absterben
täglich
aber es gibt eine sprache
die läßt aufhorchen

eine sprache
die aus dem schweigen kommt

eine sprache
die taube wieder den kopf heben läßt
aufhorchen läßt

eine sprache
die tote wieder erweckt

von dieser sprache träumen wir
und es wurde uns gesagt
die zeit käme
und dann würden wir alle
in dieser neuen
taufrischen sprache
miteinander reden
und uns vom tod erwecken

von dieser spräche träumen wir
einmal muß das fest doch kommen