Wallfahrt nach Mariazell 16. bis 19. September 2020


 
Ich kann voller Freude auf die diesjährige Wallfahrt zurückblicken. Wir blieben alle gesund und sind trotz Regenwetter nicht nass geworden. Jetzt fragt ihr euch sicherlich wie dies möglich ist, dass man trotz Regen nicht nass wird? Nein, Wunder war es keines - dies hatte viel mehr mit Glück zu tun - wir konnten die Regenwolken immer vor uns sehen, aber immer als wir den Regenwolken näher kamen, zogen sie vor uns davon.

Ich möchte mich bei allen Pilgern für die Fitness und Pünktlichkeit bedanken. Trotz sehr anspruchsvoller Tagesetappen von 30 Kilometern inklusive Bergwertungen hielt die Gruppe fest zusammen.

Auch als die Buswallfahrer am letzten Tag dazukamen, konnte ich mich an einem (fast) reibungslosen Verlauf erfreuen. Wir feierten diesmal direkt vor dem Gnadenaltar in der Basilika und wurden zuerst von der Wuchtelwirtin und dann am Abend in Mariazell ebenso wunderbar verköstigt.

Zu guter Letzt einen herzlichen Dank an die unzähligen Mithelfer, die diese Pilgerreise ermöglicht haben und einen herzlichen Dank an alle Fuß- und Bus-Wallfahrer fürs mitpilgern!

Ich freue mich schon auf die nächste Wallfahrt 2022!

Liebe Grüße,
Christian Peyerl
Andacht in der Bruder-Klaus-Kirche am Hubertussee
    
alle Bilder (auch in Originalgröße)